Ablauf Gedenkveranstaltung zum 150. Jahrestag des Frankfurter Friedens

Grab der französischen Kriegsgefangenen auf dem Friedhof Dresden-Kaditz, Serkowitzer Straße, 01139 Dresden

10. Mai 2021, 17 Uhr

Musikstück zur Eröffnung

Begrüßung

Holger Hase, Vorsitzender Denk Mal Fort! e.V.

Begrüßung

Pfarrer Thomas Markert, Ev.-Luth. Laurentiuskirchgemeinde Dresden-Trachau

Grußwort

Detlef Sittel, Erster Bürgermeister der Landeshauptstadt Dresden

Musikstück

Grußwort

Generalmajor Jean-Pierre Metz, Verteidigungsattaché bei der Französischen Botschaft in Berlin

Musikstück  

Verlesung der 117 namentlich bekannten Toten, dabei Ablegen von 117 Blumen (= die Gesamtzahl der dort beerdigten Personen) auf der Rasenfläche über dem Massengrab

Schülerinnen und Schüler des Sächsischen Landesgymnasiums St. Afra Meißen unter Leitung von Frau Karen Barthel

Musikstück

Biblische Lesung und Gebet  

Superintendent Albrecht Nollau, Ev.-Luth. Kirchenbezirk Dresden-Nord

Musikstück zum Abschluss (Europahymne)

……………………………………………………………………………………………………………………………………………

Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Besichtigung einer Ausstellung zum Thema     „Das Französische Kriegsgefangenenlager bei Übigau 1870/71“ in der Kirche Kaditz.